Schnee von Gestern

Wenn ich den ganzen Schrott hier lese, brauche ich wohl nicht schreiben, dass die Zeit zu schnell vergeht?! Viel erlebt, ja. Komisch ist, dass ich immer schreibe nachdem ich mich rasiert habe. Lange her… Immer dann, wenn ich keine Lust habe in der Stadt herum zu hängen. Kam in letzter Zeit nicht sehr oft vor. Wir haben Jeske aus Japan kennen gelernt. Er spielt Gitarre in der Stadt, ist Weltenbummler gleicher Klasse. Ebenso Josh aus Colorado. Ein Paragleiter der einige Tage auch bei uns gezeltet hat. Öfters haben wir gemeinsam gekocht, z.B. isländische Pfannkuchen, Pizza und Nudeln, etc. Immer eine ganz lustige Runde.

An schlechten Tagen, wie dem 11.3. war ich bei Borisz. Dort kann ich ins Internet und es wird fleißig eingeheizt und Wein geschlürft. Heimwärts wird dann immer getrampt. Das letzte Mal hat mich ein Angestellter des Casinos mitgenommen-sehr schnieke, ich hätte ihn ausrauben müssen, wäre lohnenswert. Am folgenden Tag hatten wir auch schon den ersten Schnee auf den Bergen, im Sommer! Es war also verdammt kalt und eklig windig. Manchmal habe ich Angst, dass mir das Zelt in der Nacht mitsamt Inhalt wegfliegt, was aber nie passieren wird. Gegen die Kälte hilft mir dann eine von Anita handgestrickte Wollmütze mit langem Zipfel.

An so kalten Tagen lohnt es sich definitiv in die Sauna vom Nomads Hostel zu gehen. Die ist meist eh leer. Dort war ich jetzt fast jeden Tag um zu kochen, Brot zu backen, Sauberkeit oder einfach mal früh einen Kaffee oder Tee zu trinken. Man kennt uns dort schon, aber man sagt nichts gegen uns-bis jetzt. Wenn, dann gehe ich eben in das Nächste. Pff!

Veranstaltungstechnisch stellt sich heraus, dass wir hier kulturell nicht besonders richtig sind. Schlechte Musik in den Clubs und wenig Hirnreiche Personen. Freitags spielte eine Sambaband im Park. Ein guter Anlass mal wieder gut zu tanzen und gemeinsam im Kreis zu stehen.

 

Julian und Anuschka verdienen Geld während sie tanzen-eine ratsame Alternative

Hier lernt man auch Lorenzo und Sylvia aus Italien kennen, ebenso Laurence und Sarah aus Deutschland, Kletterer und Feuertänzer. Deutsche sind also keine Seltenheit. Jeden Tag treffe ich neue Deutsche mit denen mal kurz erzählt wird. Dies wird auf Dauer etwas uninteressant, da man genauso auch andere Völker kennen lernen kann und die meisten Deutschen haben nicht sonderlich viel zu bieten. Etwas zu wenig alte Schule.

 

Ganz oben findet man immer sowas


Fahrrad fahre ich natürlich auch noch. Etwas  Sport muss schon sein und zum Ausgleich dann Sauna. Am Dienstag regnete es morgens und nachdem ich das Bungy geschlossen hatte, ging ich mal auf den Ben Lomond wandern, oder eher rennen. Heute ist Freitag und ich habe immer noch Muskelkater. Trotz dass ich immer gut gegessen habe. Neue Entdeckung! Probiert unbedingt mal Passionsfrüchte-die sind so lecker schreib ich euch. Ja nun an gutem Essen mangelt es definitiv nicht. Wir braten öfters bei Borisz und ansonsten koche ich fast jeden Abend.

Demnächst werde ich mal Donuts machen. Joshi aus Japan hat zum St. Patricks Day am 17.3. einige zum Verkauf gemacht. Des Geschmacks wegen lohnte sich das auch. Julian und Anuschka haben an diesem Abend des Irischen Besäufnisses Airbrush Tattoos gemacht und dabei gut Kohle gemacht. Ich suchte vergebens nach einer angenehmen Bar.

Gestern hatten wir auch einen ganz gemütlichen Abend mit Jeske beim Billard spielen. Anschließend gesellten wir uns hinter den Balaton in die Sessel und schauten Lord of War auf Englisch natürlich. Nach zwei Flaschen Bier á 75cl wurde es auch lustig und ich fühle mich körperlich auch viel besser. Man sollte mehr Bier anstatt von Wein trinken. Bei einem Blick in die Sterne und einem Vergleich meiner Sternenkarte, stellte ich überraschend fest, dass ich mit einer Karte vom nördlichen Sternenhimmel hier nicht viel anfangen kann. Wie dumm…

Egal heute war geiles Wetter und die Nummern waren gut. Zum Abend gab es Muscheln, Butterreis und Dumplains-sowas wie Maultaschen. Schön schön

Falls dann doch niemand vorbeischaut, schalten wir einfach auf Werbung

Abgedreht


Überrollt


Und einfach mal fliegen


Ansonsten geht es uns eigentlich gut und wir sind noch ganz bei Trost

 

21.3.10 21:30

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen